Samstag, 27. Mai 2017

Technische Frage


Der freundliche Leser Siewurdengelesen würde gern öfter hier kommentieren, und das freut mich. Leider geht das nicht, und das finde ich schade. Alle dahingehenden Versuche sind bislang im Nirvana verschwunden. Bleibt natürlich immer noch der gestern gegangene Umweg, mir eine Mail zu schicken, auf dass ich den Text dann per Copy & Paste als Kommentar einfüge, aber das ist auf Dauer dann doch arg umständlich und daher allenfalls als Notlösung akzeptabel.

Ich kenne das Problem übrigens zum Teil. Wenn ich bei bestimmten WordPress-Blogs kommentieren möchte, verschwinden die Kommentare auch schon mal im Orkus, sobald ich meine Blog-URL mit angebe. Wir hatten uns bereits an anderer Stelle über das Problem ausgetauscht, aber außer den üblichen Erklärungen (Adblocker, Skriptblocker, Nutzername/Mailadresse auf irgendeiner ominösen Blacklist, Malware, Spamfilter des Mailproviders etc.) ist mir auch nichts eingefallen. Fehlen mir auch die technischen Kenntnisse für (hätte ich die, dann liefe diese Veranstaltung hier nebenbei auch bestimmt nicht bei blogger.com).

Daher meine Frage an die große Runde: Kennt jemand das Problem? Kann eventuell jemand weiterhelfen bzw. hat einer ne Idee, woran das liegen könnte (auf Wunsch leite ich auch gern Mailadressen weiter)? Danke sehr.




Kommentare :

  1. Hallo Herr Rose,

    bin nicht sicher ob Ihnen das hilft, weil ich eben auch nicht weiß woran es liegt, aber ich kenne das. Ich als nicht blogspot-Nutzerin komme gelegentlich an dem recaptcha-Zeug nicht vorbei. Es hat ja Sinn, aber es lässt mich nicht durch, weshalb ich dann aus irgendwelchen Gründen auch nur äußerst selten auf blogspot kommentieren kann (ich hoffe das hier klappt). Im unfreiwilligen Gegenzug "darf" ich dann blogspotter bei mir aus dem Wordpress-Spam ziehen, auch wenn ich die Leute bereits xfach freigegeben habe.

    Andere mir bekannte Blogger berichten ähnliches. Blogspotter, die sich extra Wordpress-Accounts zugelegt haben um kommentieren zu können, Wordpresser und Menschen ohne Blog, die blogspot-Nutzern keine Kommentare da lassen können. Irgendwer hat das mal austricksen können (eine blogspot-Nutzerin), in dem sie die Anonym-Möglichkeit bei den Kommentaren ausgeschaltet hat, ob das dauerhaft wirkungsvoll war weiß ich nicht.

    Ihr Kommentator ist also kein Einzelfall.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, ich kenne das Problem auch. Leider weiß ich auch nicht, wie man das ändern könnte. Ich kommentiere bei blogspot meistens über den Explorer, obwohl ich den sonst nie nutze. Wenn ich über Chrome kommentiere, werden die Kommentare oft nicht angezeigt. Keine Ahnung wieso. Der Explorer macht da keine Probleme.

    Ist aber nur bei blogspot so. Bei wordpress habe ich mit Chrome keine Probleme. Irgendwie verzwickt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tipp mit dem Browser. Dass bestimmte Browser mit bestimmten Inhalten Probleme haben, scheint immer mal wieder zu passieren. Mir ist es zum Beispiel schon mal passiert, dass eine für Firefox optimierte Software unter MSIE (gültige) Passwörter nicht akzeptierte.
      Also vielleicht nen anderen Browser ausprobieren, z.B. Opera.

      Löschen
  3. Da gibt es nur eine Lösung. Die kostenlose Kommentarfunktion von Diskus einbinden. Einfach und bietet sinnvolle Funktionen.

    AntwortenLöschen
  4. Ich kenne des Problem ebenfalls, und zwar sowohl aus erster (eigener), als auch aus zweiter Hand (böse Mails der Marke "Du zensierst Kommentare!"). Abhilfe hat hier bislang immer der folgende Hinweis geschaffen, der seit geraumer Zeit auch auf der Kommentarseite meines Blogs zu lesen ist:

    Bitte den geschriebenen Kommentar vor dem Abschicken markieren und in die Zwischenablage kopieren, damit er nicht im Nirwana verschwindet, falls der Text (was hier aus mir unbekannten Gründen leider gelegentlich vorkommen kann) beim ersten Versuch nicht ankommen sollte.

    Mit anderen Worten: Spätestens beim zweiten Versuch hat es in allen mir bekannten Fällen geklappt.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. [Im Auftrag von Siewurdengelesen]

    Hi Stefan

    Tests mit Opera, nachdem es mit Chromium und FF nicht klappen von
    mehreren PC aus. IE und Edge geht mangels Windows ebenfalls nicht.

    So mehr oder weniger ist alles schon durch und C&P mache ich eigentlich
    immer beim Kommentieren. Aber vielleicht mag Blogspot auch kein Linux.
    So richtig bin ich nicht dahinter gestiegen. Beim Absenden kommt
    jedenfalls nicht einmal die Captcha-Abfrage.

    Meines Erachtens hängen hier die iframes und Popups beim Absenden, denn
    unter Opera erscheint nach dem Freigeben selbiger und x-mal Reload zwar
    gelegentlich die Captcha-Abfrage, wird aber dann wieder nicht
    ausgeführt, selbst wenn man unter Anonym postet und sämtlichen
    Schnickschnack abschaltet wie Standortkennung, das nicht Verfolgen,
    erlaubten Popups usw.

    Da stellt vermutlich Google/Blogspot ein oder mehrere Beine und mir
    gehen so langsam die Ideen aus.

    Siewurdengelesen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Linux allein kanns nicht sein, denn damit bin ich auch meistens unterwegs.

      Löschen
  6. Siewurdengelesen31. Mai 2017 um 12:51

    Scheint wirklich etwas mit den iframes und dem Popup-Blocker zu tun zu haben. Lade ich diesen in einem neuen Tab oder Fenster, dann komme ich nach einem Reload mal durch bis zur Captcha-Abfrage.
    Werde das mal im Hinterkopf behalten und beobachten, aber es ist schon ein Krampf;-)

    AntwortenLöschen